Chronik 2021 A - Mein Flögeln

Direkt zum Seiteninhalt

Chronik 2021 A

Aktuelles
Erstes Halbjahr: Januar - Juli (rückwärts!)
Neujahrsbotschaft von Frau Pastorin Pia Werner
War es ein Gutmensch oder eine Umweltsau?
Kaum hat das neue Jahr begonnen, sind sie wieder da, die Umweltverschmutzer. Oder ist es die Tat eines Gutmenschen, der der Natur helfen will?
Jedenfalls hat jemand am Seeufer beim Aussichtsturm an der Straße nach Steinau seine überzähligen Backwaren großzügig entsorgt. Die Frage ist nur, für wen. Für Fische ist der Haufen unerreichbar; Enten sieht man hier nie. Rehe gibt es hier auch keine. Hasen? Igel? Aha, es ist für Ratten gedacht, diesem üblen, Krankheiten übertragenden Ungeziefer.
Laut Auskunft eines ortsansässigen Jägers handelt es sich bei der Tat nicht um eine "Wildtier-Fütterung".
Somit ist der Verursacher kein Gutmensch, sondern schlicht und einfach eine Umweltsau!
Rückblick auf das Jahr 2020
Dieses Flögener Web wurde gemäß Besucherzähler im vergangenen Jahr rund 9000 mal aufgerufen. Mehrfachaufrufe der Startseite von demselben Surfer pro Tag sind dabei nicht mitgezählt.
Als Webmaster bedanke ich mich für das große Interesse. Offenbar interessieren sich viele auswärtige Besucher für unser Dorf, für die Landschaft, das liebliche Feriengebiet mit den Ferienwohnungen und der attraktiven Gaststätte.
Das Bild gibt die Seiten mit mehr als 100 Aufrufen im Dezember wieder. Ferienwohnungen und Gaststätte erfreuen sich großer Beliebtheit.
Insgesamt wurden aus den von mir unterhaltenen Webs (Flögeln - Archiv - Elbe-Weser-Dreieck - Kranichkring - ARGE und private ReiseWebs) im Dezember 23316 Seiten aufgerufen, im Durchschnitt etwa 750 pro Tag, mit einem Minimum von 412 am 1.12. und einem Maximum mit 1451 am 7.12. Übers Jahr sind es durchschnittlich 12000 Aufrufe pro Monat.
Ruhelose Seefahrt am Ende des Jahres 2020
Während zahlreiche Frischluftfanatiker am Jahresende am Deich bei der "Dicken Bertha" spazieren, ziehen Containerschiffe und andere ihre Bahn auf der Elbe. Sie kennen kein Silvester und Neujahr. Seemänner sind immer im Dienst!
Fotos unter Jahresende
Zurück zum Seiteninhalt