Direkt zum Seiteninhalt

Feldmark

Region > Floegelnbilder
Zwei Waldgebiete, der Staatsfort „Flögelner Holz" und der Genossenschaftswald „Stüh" sind die grünen Lungen der Flögelner Feldmark.
Auf Wiesen grasen Rinder und Pferde. Bauern bewirtschaften die Äcker.
Ein riesiges Moorgebiet steht weitgehend unter Naturschutz. Auf einem Seerundweg lässt sich die Natur hautnah erleben.
Zurück zum Seiteninhalt