Menue
Direkt zum Seiteninhalt

Schuetzenfestumzug

Kaum jemand kann sich dem Trubel entziehen, der dem Tag des Schützenfestes vorangeht. An bunt geschmückten Straßenzügen entlang marschieren die Schützen und ihre Gäste, begleitet von Trommeln und Blasmusik durch das Dorf. Nach einem vorher festgelegtem Plan ziehen sie von König zu König oder Königin. Wegen der Besonderheit in diesem Jahr, dass vier Könige außerhalb des Dorfes wohnen, entweder in der Siedlung hinter dem See oder auf dem Stüh, zwängte sich die Gesellschaft in drei bereitgestellte Busse, um die dortigen Majestäten abzuholen.
Als erstes begrüßte und bewirtete der König Walter Wöhlke die Gäste, gefolgt vom König der Kameradschaft, Herbert Rahtje. Schließlich luden die Schützenkönigin Ulrike Dücker sowie die Volkskönigin Catharina Witt und der Kinderkönig Philip zum Umtrunk und einen Imbiss ein.
Mit einem abschließenden Appell bei der Schützenhalle fand das heitere Vergnügen seinen Abschluss.
Die folgenden Fotos können alle mit Klick auf das Symbol unten rechts in der jeweiligen Steuerleiste bis auf Vollbild vergrößert werden!
König Walter lädt ein!
König der Kameradschaft Herbert lädt ein!
Königin Ulrike, Volkskönigin Catharina und Kinderkönig Philip laden ein
Zurück zum Seiteninhalt