Vorschau - Flögeln

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kulturtage

Kulturtage im März 2018

Vier Künstler gestalten in diesem Jahr das Programm:
Michael Genähr, Hans Hermann Thielke (Helmut Hoffmann), Terrel Woodbury und Dennis Grundt

Michael Genähr
steht seit 1985 auf der Bühne, zunächst als Moderator in der Berliner Scheinbar. Nach Engagements im Kölner „Sprungbrett-Theater" und im Hamburger „Schmidt-Theater" folgten Fernsehauftritte. Sein erstes Soloprogramm „Ohne Gewähr" hatte 1993 Premiere. Seit 2000 leitet er ein Team von Comedy-Autoren, arbeitet aber auch für sich selbst.

Hans Hermann Thielke
(alias Helmut Hoffmann) ist ein Komiker und Kabarettist, der mit seiner Rolle des Postbeamten und Durchschnittsmenschen bekannt wurde. Die Figur Hans-Hermann Thielkes spielte er erstmals zusammen mit Michael Genähr in dem Comedy-Programm „Ein Leben für die Post".

Terrel Woodbury
ist  ein leidenschaftlicher Künstler, Sänger, Tänzer und Animateur zugleich mit einer erstaunlichen und zeitweise völlig überraschenden stimmlichen Vielfalt. Zahlreiche Programme und Bühnenshows entstanden unter seiner Führung.  Man sah ihn auch im zweiten Teil der "unendlichen Geschichte".

Dennis Grundt
zeichnet sich durch h aarsträubende Comedy aus . Sein Fazit:   "Ich glaube ich muss jetzt mal mit euch reden, also mit euch allen" . Unter diesem Motto ist er seit Januar 2015 auf diversen Bühnen in Deutschland unterwegs. Dennis stellt die Fragen die manchmal weh tun, aber immer mit einem zwinkerndem Auge. Mit viel Wortwitz, Non-Charmant aber immer ganz lieb, balanciert er zwischen informativen und absurden Geschichten.

Mehr Informationen über die Künstler findet man im Internet!

Die Vorstellungen sind ausverkauft bis auf wenige Plätze am Sonntag, 14:30 Uhr!
Restkarten für diese Vorstellung erhältlich bei Gerd Lohmann
(Tel 04745-78209-0)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü